Stellungnahmen LCH

Festgehalten wird: Die Fachbereiche müssen disziplinspezifische Elemente ausweisen. Die Zyklen des Lehrplans enthalten in vielen Kantonen einen Wechsel der Klassenlehrpersonen, was problematisch ist. Kompetenzraster sind zwingend notwendig. Der Lehrplan soll in 60% bis 70% des zeitlichen Gesamtvolumens zu bewältigen sein, gewarnt wird vor einer zu grossen Fülle von Lerninhalten. Gefordert werden eine einheitliche Stundentafel und ein seriös entwickelter, praxisgerechter Lehrplan.

Zusammenfassung LCH zu LP21 (PDF 54 KB)

top