Stellungnahmen LCH

Auf der Basis der Rückmeldungen aus 14 Mitgliedorganisationen konnte die GL LCH eine klare Stellungnahme zu den geplanten Erleichterungen für den Einstieg in die L-Ausbildung von Quereinsteigenden an die EDK senden.

Die Ausbildung muss in allen Ausbildungen mit den gleichen Anforderungen abschliessen, wie eine normale Ausbildung. Die Qualität der Ausbildung darf nicht durch übermässige Kummulation von einzelnen anrechenbaren Vorleistungen verwässert werden. Eine schweizweit geltende Regelung ist notwendig. Der Mangel an Lehrpersonen muss mit anderen Mitteln als mit Schnellbleichen oder unbegleiteten "Praktika" bekämpft werden.

Massnahmen der EDK im Bereich der Diplomanerkennung (PDF 0.9 MB)

top